Ferienspiele 2017

 

„Kriminelle“ Bücherei in den Ferien

Traditionell beteiligt sich auch die Bücherei Obertiefenbach an den Ferienspielen der Gemeinde Beselich. Im Rahmen dieser Aktion wurde zuerst die Polizei Weilburg besucht. 13 Mädchen und Jungs im Alter von 10 bis 12 Jahren waren an diesem aufregenden Nachmittag und Abend dabei.

Verschiedene Beamte der Polizeistation Weilburg haben sich viel Zeit für die jungen Besucher genommen und erklärten die Aufgaben und Abläufe in der Polizeistation. Nach einem ersten Überblick durch den Leiter der Polizeistation erläuterte eine junge Polizeikommissar-Anwärterin eindrucksvoll die vielen Bestandteile der Uniform mit allem, was an Schutzausrüstung, Waffe und sonstigen Hilfsmitteln im Außendienst dazu gehört. Da kommen schnell ein paar Kilogramm zusammen, die im Sommer wie im Winter getragen werden müssen.
Die Polizeistation wird derzeit im laufenden Betrieb umgebaut. Daher waren bei der Führung einige Räume bzw. Arbeitsplätze nur als Provisorium in Betrieb. Doch ein Ende des Umbaus ist schon absehbar und damit enden auch die zusätzlichen Belastungen durch Lärm und Schmutz für die dort tätigen Polizeibeamten. Natürlich wurden auch eine Gewahrsamszelle und die verschiedenen Fahrzeuge der Polizeistation inklusive Motorrad und Polizeiboot in Augenschein genommen. Der noch junge Polizeihund Nick hat den Kindern vorgeführt, wie er aufs Wort seinem Hundeführer und Herrchen gehorcht und bei einem Angriff als Schutzhund verteidigen kann. Dies war sehr beeindruckend für die Kinder. Polizeioberkommissar Walter, allen Kindern durch seine Verkehrserziehungseinsätze an der Grundschule bekannt, betonte nachdrücklich die Wichtigkeit des Tragens eines Fahrradhelms. Aber nicht nur das: einige Kinder konnten sich mit Helm und Schutzschild ausrüsten und erahnen, wie sich ein Polizist beispielsweise im Einsatz bei einer Demonstration fühlen muss. Die Polizeioberkommissarin Klees wiederum erklärte und zeigte, wie Spuren an einem Tatort gesichert werden. Die Kinder konnten ihre Finger- und Schuhabdrücke als Erinnerung an diesen Tag entsprechend verewigen und mitnehmen.

Zurück in Obertiefenbach mussten sich die vielen Eindrücke erst einmal setzen. Beim Essen der selbst belegten Pizza wurden zwei kurze Ratekrimis vorgelesen. Dank des aufmerksamen Zuhörens der Kinder waren die Rätsel schnell gelöst. Nun war es an der Zeit, ein wenig Bewegung in den bereits angebrochenen Abend zu bringen. Bei einer aufwendig vorbereiteten Schatzsuche wurden in mehreren Gruppen Bewegung mit dem Kennenlernen der Bücherei und dem Lösen von kleinen Aufgaben kombiniert. Der bald gefundene süße Schatz wurde unter allen Kindern aufgeteilt und rasch vernascht. Einige kleine Spiele hielten die Kinder weiter auf Trab. Aber natürlich gab es gegen Ende des langen Nachmittags und Abends noch die Möglichkeit zur Ausleihe von Medien in der Bücherei. Bei der Verabschiedung merkte man den Kindern den Spaß an diesem kriminellen Büchereinachmittag sehr gut an – die vielen Eindrücke wurden gleich wortreich an die Eltern weitergegeben.
Ein besonderer herzlicher Dank geht an die Polizeibeamtinnen und –beamten der Polizeistation Weilburg sowie die Betreuerinnen und Betreuer der Bücherei, ohne die ein solcher langer Nachmittag mit vielen Inhalten nicht möglich ist.

In der nächsten Zeit finden alle Kinder Bücher und Spiele zum Thema Polizei und Krimis besonders präsentiert und können sich so die Ferienzeit weiter „kriminell“ gut verkürzen.

 

 

Öffnungszeiten

Mittwoch

16:00-17:30

Donnerstag

19:00-20:00

Sonntag

11:00-12:00

 

Online-Katalog

eOPAC Online-Katalog

Infos zu eOPAC (PDF)

Medium im OPAC suchen:

 

Adresse

Pfarrheim “Alte Schule”
An der Kirche 12
65614 Beselich- Obertiefenbach

 

Jahresbericht

Jahresbericht 2016 (PDF)